livraison gratuite dès 20€

5€ offerts avec la newsletter

à découvrir aux G. Lafayette & BHV

Rotwein, Kaffee, Fett: Die häufigsten Flecken und wie du sie entfernen kannst

Flecken sind ärgerlich. Vor allem auf den Lieblingsklamotten oder besonders hochwertigen Stücken. Auch aus dem Nachhaltigkeitsgedanken heraus ist es sinnvoll, Flecken aus der Kleidung zu entfernen, anstatt das Outfit womöglich entsorgen zu müssen. In diesem Artikel findest du jede Menge Tipps, wie du hartnäckige Flecken aus deiner Kleidung bekommst.


wäschekorb mit dreckiger wäsche

Welche Flecken lassen sich besonders schwer entfernen?

Es gibt eine Reihe von Flecken, die gefürchtet sind. Dazu gehören unter anderem

  • Rotweinflecken

  • Blutflecken

  • Kaffee- und Teeflecken

  • Fettflecken

  • Obst- und Gemüseflecken

  • Grasflecken

Die gute Nachricht: Für all diese Fleckentypen gibt es geeignete Methoden, um ihnen zu Leibe zu rücken. Und dazu bedarf es keiner teuren Spezialmittel, die viel Chemie enthalten und die Umwelt belasten. Denn für jede Art von Flecken gibt es wirksame Hausmittel. Diese schonen sowohl die Natur als auch deinen Geldbeutel und verursachen zudem weniger Plastikmüll.

Wenn du es dir dennoch etwas leichter machen oder nur ein Produkt daheim haben möchtest, schaue dir einmal unser everdrop Fleckenpulver an. Es ist eine umweltfreundliche Alternative zu reinen Hausmitteln, denn seine Inhaltsstoffe sind leicht biologisch abbaubar und die Verpackung kann nach Gebrauch einfach im Altpapier entsorgt werden.

everdrop Fleckenpulver entfernt alle Flecken
everdrop

EVERDROP
FLECKENPULVER

Hier entdecken

Wie kann ich hartnäckige Flecken entfernen?

Die Basiskomponenten, die du zur Fleckenentfernung stets im Haus haben solltest sind

  • Essig

  • Kernseife

  • Natron oder Backpulver

  • Speisestärke

  • Soda

  • Salz 

  • Zitronensäure bzw. Zitronensaft.

Je nach Fleck haben sich verschiedene weitere Mittel bewährt. 

Meist gibt es mehrere Möglichkeiten, Verschmutzungen aus der Kleidung zu beseitigen. So eignet sich beispielsweise Natron fast immer. Es ist übrigens auch das beste Hausmittel gegen unangenehm riechende Wäsche, da es nicht nur Flecken, sondern auch Gerüche aus der Kleidung entfernt.

Grundsätzlich macht es einen Unterschied, ob ein Fleck noch frisch oder schon eingetrocknet ist. Je früher du reagierst, desto besser stehen deine Chancen, den Fleck aus dem Stoff zu bekommen. 

Unabhängig von der Art des Flecks, solltest du diese drei grundsätzlichen Punkte beachten:

  • Verwende bleichende Substanzen wie Zitrone oder Natron nur auf weißer, unempfindlicher Kleidung.

  • Prüfe immer an einer unauffälligen Stelle des Kleidungsstücks, ob das jeweilige Mittel farb- und materialverträglich ist.

  • Im Anschluss an die gezielte Fleckenentfernung solltest du das Kleidungsstück nach Pflegeanleitung in der Waschmaschine waschen. 

Im Folgenden geben wir dir Tipps an die Hand, mit denen du die häufigsten Flecken wirksam bekämpfen kannst

Rotwein flecken entfernen

Wie kann ich Rotweinflecken entfernen?

Recht bekannt ist die Methode, Salz auf einen frischen Rotweinfleck zu streuen. Dieses saugt die Flüssigkeit aus der betroffenen Stelle. Davor kannst du noch Zitronensaft auf den Rotweinfleck träufeln, denn er hat zusätzlich einen bleichenden Effekt. Deshalb solltest du dieses Vorgehen aber nur bei heller Kleidung anwenden.

Sogar ein simples Mittel wie Sprudelwasser kann bei der Entfernung von Rotweinflecken helfen. Die Kohlensäure löst Verfärbungen aus dem Gewebe und neutralisiert die Gerbstoffe des Weins. Auch Weißweinessig hat sich bewährt. Trage den Essig mit einem hellen, nicht abfärbenden Tuch auf den Fleck auf und tupfe ihn vorsichtig ab.

Ein weiterer Trick ist die Verwendung von Speisestärke, die du auf den Fleck streust. Hast du keine zur Hand, hilft es auch, das betroffene Kleidungsstück in Kartoffel-Kochwasser einzuweichen. 

background
Image

Wie kann ich Blutflecken entfernen?

Blutflecken lassen sich in frischem Zustand noch sehr gut auswaschen. Wichtig ist, dass du dazu ausschließlich kaltes Wasser verwendest. Denn in warmem Wasser gerinnt das im Blut enthaltene Eiweiß und verbindet sich mit fest mit den Stofffasern, so dass sich der Fleck kaum noch entfernen lässt.

Ist der Fleck nicht mehr komplett auszuspülen, kannst du ihn anschließend in einer Lösung aus ca. fünf Esslöffeln Salz in einem Liter kalten Wasser einweichen. Zudem hilft auch hier Zitronensaft, den du auf den Fleck träufelst. Um die Wirkung von Salz und Zitronensaft zu kombinieren, hat es sich bewährt, aus beiden Mitteln eine Paste anzurühren und diese auf den Fleck zu streichen. Dazu kannst du zum Beispiel eine alte Zahnbürste verwenden.

Sowohl Speisestärke als auch Natron eignen sich ebenfalls zur Behandlung von Blutflecken. Beides wendest du an, indem du es auf die betroffene Stelle des feuchten Stoffs streust und leicht einmassierst. Anschließend lässt du die Paste trocknen und bürstest sie dann behutsam ab. Diese Methode ist besonders für Textilien aus Wolle geeignet.

Ein spezieller Trick zur Behandlung von Blutflecken: Eine Aspirin Brausetablette in Wasser auflösen und die Kleidung darin einweichen. Das Aspirin wirkt nicht nur im Körper blutverdünnend und entfernt so den Fleck aus der Kleidung.

background
Image

Wie kann ich Tee- und Kaffeeflecken entfernen?

Auf einen frischen Fleck verursacht durch Kaffee oder schwarzen Tee solltest du zuerst möglichst schnell ein Tuch pressen. Auf diese Weise nimmst du Flüssigkeit auf, die noch nicht in das Kleidungsstück eingezogen ist und verhinderst, dass sich der Fleck ausbreitet.

Anschließend hilft sprudelndes Mineralwasser zum Ausspülen des Flecks. Bei Kaffee- und Teeflecken spielt es zur Behandlung eine Rolle, ob Milch in dem Getränk war. In diesem Fall ist zusätzlich eine Komponente zu verwenden, die Fett löst. Gallseife ist sehr effektiv. Allerdings beinhaltet sie Rindergallensäure und somit tierische Bestandteile. Wenn du vegan putzen und waschen möchtest, versuche es stattdessen mit Kernseife.

Ein weiterer Trick besonders bei Teeflecken ist die Verwendung von Rasierschaum. Einfach etwas Schaum auf den Flecken sprühen, fünf bis zehn Minuten einwirken lassen und danach vorsichtig mit einem Tuch aufnehmen. 

background
Image

Wie kann ich Fettflecken entfernen?

Bei Fettflecken ist die Unterscheidung zwischen frischen und alten Flecken entscheidend. Du kannst versuchen, frische Flecken mit kohlensäurehaltigem Wasser auszuspülen. Durch Wasser allein lassen sich Fettflecken aber nicht beseitigen, da Fett nicht wasserlöslich ist. Du benötigst also zusätzlich eine fettlösende Komponente wie Gall- oder Kernseife oder auch etwas Spülmittel.

Ein besserer Ansatz ist, das Fett aufzusaugen. Bei frischen Flecken kannst du dazu trockene Kartoffelschalen oder auch Kartoffelmehl verwenden. Bei älteren Flecken ist Löschpapier ein guter Helfer. Lege es auf und gehe vorsichtig mit dem Bügeleisen darüber. Die Wärme löst das Fett und das Löschpapier saugt es auf.

background
Image

Wie kann ich Gemüse- und Obstflecken entfernen?

Vor allem rotes Obst und Gemüse verursachen oft starke Flecken. Doch auch hierfür gibt es wirksame Hausmittel. So helfen Essig und Zitronensaft besonders gut, da ihre Säure die in Obst oder Gemüse enthaltenen Gerbstoffe neutralisiert.

Aber auch warme Milch auf den Fleck zu geben und etwas einwirken zu lassen, hat sich bewährt. Diese Mittel funktionieren übrigens auch gut bei Grasflecken.

Speziell Karottenflecken verschwinden ganz einfach dadurch, dass du das Kleidungsstück nach dem Waschen direkt in die Sonne hängst. Ergänzend kannst du den Fleck mit etwas Pflanzenöl behandeln. Dieses löst das Beta-Carotin aus den Fasern.

Wie du siehst: Auf jeden Fleck kommen gleich mehrere Hausmittel. Die Tipps lassen sich dabei nicht nur auf Kleidung, sondern auch auf weitere Textilien wie Tischdecken, Teppiche oder Polster anwenden. Besonders vorsichtig solltest du immer mit empfindlichen Materialien wie Seide oder Wolle sein. Für tiefenreine Sauberkeit bei der Sportkleidung, empfiehlt es sich ein Sportwaschmittel zu verwenden.

À propos de l'auteur

Nina Jeske
Nina Jeske
Ninas Spezialgebiete als freiberufliche Texterin sind sowohl Nachhaltigkeit als auch Eventmarketing in all seinen Branchen und Facetten. Besonders gern verknüpft sie auch diese beiden Aspekte und schreibt über Themen aus dem Bereich nachhaltiges Eventmanagement.