livraison gratuite dès 20€

5€ offerts avec la newsletter

à découvrir aux G. Lafayette & BHV

Waschsymbole: Länger Freude an deinem Lieblingsteil

tunika kleidung auf bügel hängend hell gestrickt

Befolgst du die Waschanleitungen in deiner Kleidung oder schneidest du die Einnäher sofort ab? Auch wenn sie nerven und jucken, solltest du die kratzenden Waschetiketten nicht sofort entfernen. Schau dir besser an, ob dein neues Lieblingsshirt ganz normal bei 40 Grad Celsius richtig gewaschen werden kann oder ob es etwas Besonderes zu beachten gibt. Denn wäschst du dein Shirt bei 40 Grad Celsius, obwohl es nur Handwäsche verträgt, ist das neue Lieblingsteil deutlich schneller abgenutzt. Aber wenn du Waschanleitungen befolgst, musst du weniger oft neue Kleidung kaufen. Das freut die Umwelt und deinen Geldbeutel. 

Deswegen zeigen wir dir, was die Waschsymbole konkret bedeuten und wie du die Waschhinweise umsetzt. Am Ende des Ratgebers findest du alle Symbole noch einmal in einer Tabelle zusammengefasst.

Wie sind die Wäschezeichen aufgebaut?

Jedes Wäschestück verfügt in der Regel über ein Etikett mit fünf Pflege-Piktogrammen. Meistens findest du diese auf demselben Etikett, auf dem sich auch die Angaben zum Material befinden.

Die Reihenfolge der Wäschezeichen ist immer gleich: Waschen, Bleichen, Trocknen, Bügeln, Chemische Reinigung.

Alle Zeichen bestehen aus einem Symbol (z. B. Dreieck für Bleichen) und einem oder mehreren kombinierten Zeichen in Form von Zahlen, Buchstaben, Strichen und Punkten.

hemd in waschmaschine

Waschsymbol Waschen – die Waschwanne

Die Waschwanne sagt dir genau, bei welchem Waschgang du das Kleidungsstück in der Waschmaschine laufen lassen solltest. Folgende Zeichen werden mit diesem Waschsymbol kombiniert:

  • Temperatur: Die Angaben reichen von 30 bis 95 Grad Celsius. Wir empfehlen dir, diese Angaben als Maximaltemperatur anzusehen. Aus ökologischen Gründen ist es generell sinnvoller, eine niedrige Waschtemperatur zu wählen, weil du so weniger Strom verbrauchst.

  • Unterstriche: Je mehr Unterstriche, desto empfindlicher die Wäsche. Nutze den Pflegeleicht-Waschgang bei einem Strich und den Woll-/Feinwaschgang bei zwei Unterstrichen.

  • Hand: Riskiere lieber nichts und wasche ausschließlich per Handwäsche.

  • Kreuz: Ist das Waschsymbol durchgestrichen, solltest du dein Kleidungsstück nicht selbst waschen, sondern zur professionellen Reinigung bringen.

Waschsymbol Bleichen – das Dreieck

Bleichen ist heutzutage nicht mehr unbedingt eine gängige Praxis. Trotzdem gibt es diese Möglichkeit, die sich vor allem bei weißer Wäsche lohnt, die mit der Zeit einen Grau- oder Gelbschleier angesetzt hat. Das bedeuten die Zeichen:

  • Dreieck pur: Das Kleidungsstück ist mit allen möglichen Mitteln bleichbar. Wir empfehlen dir der Umwelt zuliebe generell auf chlorhaltige Bleiche zu verzichten.

  • Zwei Schrägstriche: Es ist ausschließlich Sauerstoffbleiche erlaubt.

  • Kreuz: Das Textilstück darf nicht gebleicht werden. Achte in diesem Fall zusätzlich darauf, dass dein Waschmittel keinen Bleichstoff enthält.

everdrop colorwaschmittel ohne bleiche
everdrop

NOUS AVONS
UN OBJECTIF

  • dermatologisch getestet

  • ohne Bleichmittel oder optische Aufheller

  • vegan und frei von Mikroplastik

  • duftet dezent nach Bergamotte, Patschouli, Zedernholz

Jetzt entdecken!

Waschsymbol Trocknen – das Quadrat

Trockner: Quadrat mit Kreis

Viele kennen nur das Quadrat mit integriertem Kreis als Pflegesymbol. Dies ist das Zeichen für den maschinellen Trockner. Tatsächlich gibt es aber auch ein Quadrat, das mit Strichen kombiniert ist. Jenes zeigt an, wie deine Wäsche an der Luft getrocknet werden kann. Das sind die Zeichen:

  • Ein Punkt: Hier ist schonendes Trocknen bei maximal 60 Grad Celsius angesagt.

  • Zwei Punkte: Du darfst deine Wäsche im normalen Trockengang bei 80 Grad trocknen.

  • Drei Punkte: Dein Kleidungsstück verträgt den extra heißen Trockengang.

  • Kreuz: Du solltest besser auf maschinelles Trocknen verzichten.

Lufttrocknen: Quadrat

  • Vertikaler Strich: Die Kleidung kann auf der Wäscheleine aufgehängt werden. Bei zwei vertikalen Strichen sollte es zusätzlich tropfnass sein.

  • Horizontaler Strich: Du darfst das Kleidungsstück nur liegend trocknen.

  • Schrägstrich links oben: Dein neues Lieblingsteil ist besonders lichtempfindlich und bleicht leicht aus. Hänge es deswegen besser nicht in die Sonne. Dieses Symbol wirst du nur sehr selten finden. Aber wenn du es siehst, bist du jetzt bestens vorbereitet!

klammern leine aufhängen

Waschsymbol Bügeln – das Bügeleisen

Als stilisiertes Bügeleisen ist das Pflegesymbol auch für den Laien direkt erkennbar. Als Zeichen werden hier Punkte verwendet, die du so auch auf vielen gängigen Bügeleisen vorfindest und dir somit die Temperaturvorgaben nicht unbedingt merken brauchst:

  • Ein Punkt: Die maximale Bügeltemperatur beträgt 110 Grad Celsius ohne Dampf. Die meisten Bügeleisen lassen praktischerweise sowieso nicht zu, dass bei dieser Stufe Dampf eingestellt werden kann.

  • Zwei Punkte: Die Höchsttemperatur liegt bei 150 Grad Celsius.

  • Drei Punkte: Hier darfst du mit 200 Grad in die Vollen gehen, damit dein Kleidungsstück richtig schön glatt wird.

  • Kreuz: Diese Wäsche solltest du gar nicht bügeln.

buegeln brett hemd

Waschsymbol Chemische Reinigung – der Kreis

Der Kreis symbolisiert, dass du deine Wäsche in die professionelle Textilreinigung bringen solltest. Dies ist etwa bei Anzügen, Sakkos oder Abendkleidern sogar die einzige Möglichkeit der Flecken- und Geruchsentfernung. Mittlerweile gibt es auch Reinigungen, die ausschließlich mit biologischen und natürlichen Mitteln arbeiten – informiere dich, ob es diese auch in deiner Nähe gibt. Die Zeichen sind in erster Linie für das Reinigungspersonal relevant. Das sind sie:

  • P Die Reinigung ist mit Perchlorethylen oder Kohlenwasserstoffen möglich.

  • F Bitte nur Kohlenwasserstoffe nutzen.

  • W Dein Kleidungsstück wird per Nassreinigung wieder auf Vordermann gebracht.

  • UnterstricheEin oder zwei Unterstriche heben hervor, dass eine schonende Reinigung notwendig ist.

  • Kreuz Eine chemische Reinigung ist nicht möglich.

Waschsymbole für Schleudern und Weichspüler?

Für das Schleudern und die Verwendung von chemischem Weichspüler gibt es laut internationaler Norm zur Pflegekennzeichnung (ISO 3758:2012) keine Wäschezeichen.

Ob du schleudern darfst oder nicht, lässt sich aber ohne Probleme am Waschsymbol ableiten. Bei einem Unterstrich wird der Pflegeleicht-Waschgang empfohlen. Diese schleudern meistens bei 800 bis 1.200 statt 1.400 Umdrehungen im Normalprogramm. Der Feinwaschgang (zwei Unterstriche) kommt mit etwa 600 Umdrehungen aus. Handwäsche solltest du gar nicht schleudern.

In puncto Weichspüler empfehlen wir dir, aus Nachhaltigkeitsgründen generell darauf zu verzichten. In diesen befinden sich meistens bedenkliche Inhaltsstoffe, die sich nicht nur im Abwasser, sondern über die Kleidung auch auf deiner Haut absetzen. Wähle lieber einen natürlichen Weichspüler, den du mit etwas Essig, Zitrone und Lavendel ganz leicht selbst herstellen kannst.

Das sind die wichtigsten Waschsymbole im Überblick

symnbol icon label maschinenwäsche 30 grad celsius

Maschinenwäsche

Dieses Waschsymbol zeigt die empfohlene Temperatur deiner Waschmaschine an. Ist ein Unterstrich vorhanden, wäscht du im Pflegeleicht-Waschgang, bei zwei Unterstrichen im Schonwaschgang.

symbol label handwaesche

Handwäsche

Das Kleidungsstück ist nur per Hand waschbar.

symbol label bleichen

Bleichen

Das Dreieck bedeutet, dass du das Textil bleichen darfst. Bei zwei Schrägstrichen solltest du ausschließlich Sauerstoffbleiche verwenden.

symbol maschinelles trocknen

Maschinelles Trocknen

Du kannst deine Kleidung in den Trockner packen. Zwei Punkte markieren den normalen Trockengang. Bei drei Punkten ist extra heiß erlaubt, bei einem Punkt muss das Schonprogramm gewählt werden.

symbol hängend lufttrocknen

Hängend Lufttrocknen

Du darfst das Kleidungsstück an der Wäscheleine hängend zum Trocknen aufhängen. Zwei Striche bedeuten „nass tropfend“.

symbol icon liegend lufttrocknen

Liegend Lufttrocknen

Bitte nur liegend an der Luft trocknen. Bei zwei Strichen sollte die Kleidung zusätzlich tropfnass sein.

symbol bügeln

Bügeln

Die 1-3 Punkte geben an, wie heiß du deine Textilien bügeln darfst. Die Punkte finden sich auch auf den gängigsten Bügeleisen wieder.

symbol chemische professionelle Reinigung

Chemische Reinigung

Die Kleidung sollte in die professionelle Reinigung gebracht werden. Die Zeichen sind vor allem für das Personal relevant. Ein Unterstrich meint z. B. schonende Reinigung.

symbol bügeleisen mit kreuz

nicht erlaubt

Ein Kreuz bedeutet immer, dass das entsprechende Pflegesymbol durchgestrichen ist und für dein Kleidungsstück nicht in Frage kommt. In diesem Beispiel darfst du es nicht bügeln.

Noch mehr Infos zu Waschsymbolen findest du auf der offiziellen Webseite der internationalen Vereinigung für Pflegesymbole GINETEX

Wir wünschen dir viel Spaß beim Codieren deiner Lieblingskleidung!

À propos de l'auteur

Anja Müller
Anja Müller
Anja ist freie Texterin, Bloggerin und Mentorin für introvertierte Persönlichkeitstypen. Respekt und Wertschätzung sind Werte, die ihr besonders wichtig sind – auch unserem Planeten gegenüber. Was sie sonst noch gerne macht? Lange Waldspaziergänge, Kaffee trinken und Meditieren (in genau der Reihenfolge).