livraison gratuite dès 20€

5€ offerts avec la newsletter

à découvrir aux G. Lafayette & BHV

Nachhaltig ins neue Jahr - Silvester umweltbewusst feiern

Nach einem nachhaltigen Weihnachtsfest und ein paar ruhigen Feiertagen steht Silvester an. Egal ob lange geplante Party oder spontane Feier – du kannst auch Silvester umweltbewusst feiern. Lass dich von unseren Tipps und Tricks für ein nachhaltiges Silvester inspirieren und verbringe den Jahreswechsel in Einklang mit unserer Erde – denn diese werden wir auch im nächsten Jahr noch brauchen.


silvester girlande neues jahr

Gut durchdachte Silvesterpläne

Bei der Planung von Silvester gilt es erstmal zu entscheiden, auf welche Art du den Jahreswechsel feiern möchtest. Soll es ein ruhiger Abend zu Hause werden, eine riesige Party oder doch lieber eine Reise? All diese Möglichkeiten können umweltfreundlich gestaltet werden, wenn du auf wichtige Details achtest. So kannst du auch zum Jahresende hin deinen CO₂-Fußabdruck reduzieren.

Klar ist, dass entspannte Spiele-, Film- oder Wellnessabende besser für die Umwelt sind als fette Parties – was schon bei der großen Müllmenge deutlich wird, die eine Party verursacht. Und mal ehrlich: Muss es immer eine laute und exzessive Feier sein oder tut uns ein ruhiger Abend nicht auch mal gut? 

Wenn du dich über den Jahreswechsel für eine Reise entscheidest, solltest du unbedingt Fernreisen vermeiden. Der CO₂-Ausstoß bei Flugreisen ist deutlich höher als bei Reisen mit Bus und Bahn. Aber auch Autoreisen sind nicht sehr umweltfreundlich – reise daher am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder nutze Mitfahrgelegenheiten. Reisen aller Art sind zu Silvester jedoch nicht unbedingt empfehlenswert, da sie nicht nur kostspielig sind, sondern auch früh ausgebucht und ziemlich voll sein werden.

wunderkerze feuer silvester neues jahr

Feuerwerk zu Silvester

Das größte und problematischste Thema an Silvester ist das Feuerwerk – wie du sicher bereits vermutet hast. Auch wenn es wunderschön anzusehen ist und es für viele von uns als Tradition zum Jahreswechsel dazu gehört, ist es sehr schädlich für Mensch und Natur. 

10 Gründe, warum Feuerwerk eine schlechte Idee ist:

  1. Es setzt Unmengen an Feinstaub frei.

  2. Es verursacht große Mengen (Plastik-) Müll.

  3. Es ist gefährlich und führt zu Verbrennungen, Augenverletzungen und Hörschädigungen.

  4. Es verursacht Sachschäden durch Explosionen.

  5. Es verängstigt Haustiere und verstört Wildtiere.

  6. Es ist teuer.

  7. Die Herstellung ist lebensgefährlich (Verletzungen und Tod durch Unfälle, Langzeitschäden durch chemische Substanzen).

  8. Fabrikarbeiter in Indien und China werden ausgebeutet.

  9. Es wird häufig durch Kinderarbeit hergestellt.

  10. Es ist unnötig. Es ist einfach unnötig.

Um trotz der vielen Nachteile Feuerwerk zu Silvester genießen zu können, empfehlen wir den Besuch eines großen, von der Stadt veranstalteten Feuerwerks. Das ist ohnehin viel schöner als das eigene Geböller mit kleinen Raketen, schont deinen Geldbeutel und schützt dich und deine Lieben vor den vielen Gefahren. Nicht zuletzt profitiert der Umweltschutz davon, wenn Feuerwerk zu Silvester auf die Großen reduziert wird.

Info für Silvester 2021: Aufgrund der COVID-19-Pandemie gilt dieses und somit das zweite Jahr in Folge ein Feuerwerksverbot zu Silvester. Das soll sowohl große Menschenansammlungen verhindern, als auch Verletzungen durch Raketen und Böller vermeiden, da die Notaufnahmen durch Corona bereits überlastet sind.


feuerkorb silvester

Alternative zu Feuerwerk

Eine wundervolle Alternative zu Feuerwerk und Wunderkerzen ist Feuer. Feuer sieht atemberaubend aus, erhellt die dunkle Silvesternacht und spendet dir und deinen Lieben zugleich wohlige Wärme. Eine gemütliche Feuerschale oder ein Feuerkorb im Garten, ein Schwedenfeuer oder leuchtende Fackeln, die man sogar selbst machen kann – Feuer ist allseits beliebt und eine umweltfreundliche Alternative zu Feuerwerk. Obwohl Feuer ebenfalls CO​​₂ freisetzt, ist die Menge nicht vergleichbar mit der von Feuerwerk und mit dem richtigen Holz kannst Du den Ausstoß sogar noch beeinflussen.

Nachhaltige Silvester-Deko

Klassische Partydeko zu Silvester sind Knallbonbons, Luftschlangen und Konfetti als Tischdeko. Bei all diesen Dekoartikeln kannst du auf eine nachhaltige Herstellung und die Verwendung von natürlichen Materialien achten. Außerdem wird leider viel zu viel Partydeko nach einem Event weggeworfen, obwohl es wiederverwendet werden könnte. Auch das Selbermachen von Knallbonbons oder Konfetti ist kein Hexenwerk und bedarf nur weniger Bastelmaterialien und Papierresten.

konfetti selbst gemacht papier schnipsel

Silvester nachhaltig feiern

Um die Silvesterparty an sich nachhaltig zu gestalten, gelten eigentlich dieselben „Regeln” wie für andere Parties auch: 



Außerdem solltet ihr unbedingt das Bleigießen durch alternative Spiele oder Vorhersagen wie Wachsgießen ersetzen, da das verwendete Blei enorm gesundheitsschädlich ist. Auch wenn Bleigießen bereits seit 2018 verboten ist, schlummern doch noch immer etliche Sets in den Haushalten. Achte bitte auch auf die korrekte Entsorgung dieser Kellerhüter.

Tisch essen trinken silvester

Essen und Trinken zum Jahreswechsel

Typische Gerichte zu Silvester sind Fondue, Raclette und verschiedenstes Fingerfood. All diese Klassiker haben den Vorteil, dass sie sehr gesellschaftsfähig sind und man das Essen zu einem Event ausdehnen kann. Und das Schöne an solchen Partygerichten ist, dass man sie problemlos auch vegetarisch oder vegan anbieten kann. Mit den nachfolgenden Tipps wird dein Silvesteressen nachhaltig und du startest mit gutem Gewissen ins neue Jahr:

  • Kaufe (Bio-)Zutaten aus der Region.

  • Verwende saisonale Zutaten wie Feldsalat oder Steckrüben.

  • Achte besonders bei Fleisch und Fisch auf ökologische Herkunft.

  • Vermeide Verpackungsmüll und besuche einen Unverpacktladen.

  • Wirf kein Essen weg – Reste von Fondue oder Raclette lassen sich hervorragend in den nächsten Tagen verkochen.


sekt eingießen anstoßen

Zu guter Letzt haben wir noch nachhaltige Tipps für deinen Silvester-Sekt: Wähle einen leckeren Bio-Sekt aus und achte zusätzlich auf einen echten Korken statt eines Kunststoffverschlusses. Das hat gleich zwei Vorteile:

  1. Es fällt weniger Plastik in Produktion und Entsorgung an.

  2. Nutzung von Kork unterstützt den Erhalt der Korkeichenwälder im Mittelmeerraum und schützt somit die Heimat vieler bedrohter Tier- und Pflanzenarten.


Fazit: Wie können wir Silvester nachhaltiger gestalten?

Nachfolgend findest du nochmal eine Übersicht, warum Silvester nicht nachhaltig ist und wie du den Jahreswechsel „besser” feiern kannst.

  • Große Parties verursachen Müll = Feiere gemütlich im kleinen Kreis, verwende Mehrweg- statt Einwegprodukte und kaufe wenn möglich unverpackt ein

  • Reisen sind umweltschädlich und teuer = Feiere zu Hause oder verreise mit Bus und Bahn

  • Feuerwerk ist schlecht für Umwelt, Mensch und Tier = Verzichte auf Feuerwerk und nutze stattdessen Feuerschalen o.Ä.

  • Silvesterdeko landet häufig im Müll = Verwende Deko mehrfach. Du kannst sie auch selbst basteln oder im Second-Hand-Shop kaufen

  • Essen und Trinken landet im Müll = Kaufe nachhaltig und regional ein. Wenn etwas übrig bleibt, packe es ein und verwerte es in den nächsten Tagen. 

Das neue Jahr ist ein idealer Zeitpunkt für einen frischen Start und Vorsätze. Wie wäre es damit, die Einweg-Plastikflut zu verringern, auf Mehrwegprodukte zu setzen oder dir selbst und der Umwelt mit veganer Naturkosmetik etwas Gutes zu tun?

À propos de l'auteur

Nadine Gübitz
Nadine Gübitz
Als freiberufliche Texterin und Mediengestalterin bringt Nadine Worte und Design in Einklang miteinander. Naturverbunden und stets auf Nachhaltigkeit bedacht, spiegeln sich ihre Erfahrungen sowie die herzliche Art auch in der Arbeit mit dem „Kreativhörnchen” wider.